Quinoa Bratlinge mit Kartoffeln und Süßkartoffeln



Rezept Quinoa Bratlinge mit Kartoffeln und Süßkartoffeln

Basenüberschüssiges Rezept

Tageszeit: Mittag / Abend
Schwierigkeit: leicht
Zeit: 30 - 40 Minuten
Preis: ca. 12.50.€ / 3,20 p.P.
Zutaten: Supermarkt, Bio-Laden, Internet





Einkaufsliste: für 4 Personen

gS = gute Säurebildner

600 g festkochende Bio Kartoffeln


600 g kleine Süßkartoffeln


8 EL weiße Bio Quinoa (gS)


4 EL frisch gehackte Kräuter der Saison


2 TL Meersalz


½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


½ TL gemahlener Kreuzkümmel


1 EL Gewürzmischung „RuB me Tender“ = Bio-Grill-Gewürz



  Info: Die Gewürzmischung kann selbst hegestellt werden aus: je eine Prise Knoblauch Pulver, Bohnenkraut, scharfe Paprika, Rosmarin, Galgant, Piment und Muscat.



Zubereitung:

1

Quinoa in einen kleinen Topf geben und mit der doppelten Menge Wasser aufkochen dann 10 bis 15 Minuten quellen lassen.

2

Beide Kartoffelsorten schälen, fein raspeln und in eine Schüssel geben, die Gewürze sowie die gehakten Kräuter mit den geraspelten Kartoffeln vermischen. Wenn der Quinoa gut aufgequollen ist wird es zum Kartoffel-Gemüse gegeben und gut durchgeknetet.

3

Sie nehmen am besten eine beschichtete Pfanne, pinseln diese mit Kokosöl ein und geben nach Erhitzen der Pfanne die geformten Bratlinge hinein, dann die Hitze reduzieren. TIPP: Nehmen Sie einen Esslöffel oder einen Gemüselöffel, um damit die Bratlinge zu portionieren, dann bleiben die Quinoa-Bratlinge gut in Form und zerfallen nicht.

4

Passend zu den Quinoa-Kartoffel-Bratlingen ist frischer Salat der Saison sowie ein Ajvar-Dip.

 

 



 

 





empty