Blumenkohlschnitzel mit Kartoffeln und Gurken-Dipp


Ernährungsart: Basenüberschüssiges Rezept  

Tageszeit: Mittag / Abend  Zeit: 40 Minuten

Blumenkohlschnitzel mit Kartoffeln und Gurken-Dipp

Nährwerte für 1 Portion

 617 kcal    102 g Kohlenhydrate
 13 g Fett    20 g Eiweiß

Nährwerte für 1 Portion

  617 kcal   102 g Kohlenhydrate    13 g Fett   20 g Eiweiß



Einkaufsliste: für 2 Personen

gS = gute Säurebildner

1 mittelgroßen Blumenkohl


Kokosöl


500 g mittelgroße Kartoffeln


50 g Bio-Butter (neutral)


3 Knoblauchzehe


verschiedene Kräuter (z.B. Petersilie, Rosmarin)


160 g Hirse (gS)


150 ml Wasser


200 g - 250 g Salatgurke mit Schale


Meersalz


½ Zitrone


Kokosblütenzucker (gS)




Zubereitung:

1

Die Kartoffeln gut abwaschen, da sie mit Schale gegessen werden

2

In einer Auflaufform die Bio-Butter, das Kokosöl und die zerdrückte Knoblauchzehe verteilen

3

Die Kartoffeln werden längs oder in Rauten eingeschnitten, dass sie gerade nicht durchgeschnitten werden. Tipp: Wenn Sie die Kartoffel zwischen zwei Kochlöffel legen, haben Sie immer die gleiche Schnitttiefe und können die Kartoffel nicht ausversehen durchschneiden.

4

Anschließend werden die Kartoffeln auf der Schnittseite in die Auflaufform gelegt, mit einer Prise Salz bestreut und bei 180 Grad 20 Minuten gebacken

5

Drehen Sie die Kartoffeln nach 20 Minuten um und übergießen Sie die Kartoffeln mit der mittlerweile flüssig gewordenen Butter-Kokosfett-Mischung und geben Sie nochmal ein Prise Salz auf die Oberseite

6

Die Kartoffeln werden nun weitere 20 Minuten bei 220 Grad fertig gebacken. Kurz vor Ende der Backzeit nach blieben mit Kräutern bestreuen.

7

Den Blumenkohl gut abwaschen und nicht auseinanderpflücken. Schneiden Sie ca. 1,5 - 2 cm dicke Scheiben.

8

Erhitzen Sie Kokosöl in einer Pfanne und Braten Sie die Blumenkohlschnitzel bis sie goldbraun sind. Tipp: Sollte Ihnen der Blumenkohl nach dem Schneiden aus einander fallen, können auch die kleineren Stücke gebraten werden. Geschmacklich ändert sich nichts.

 

Zubereitung Gurkendipp (Tzatziki-Art ohne Milchprodukte)

1

Zuerst die Hirse gut waschen und mit dem Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen

2

Sobald das Wasser kocht, ausschalten und die Hirse 15 Minuten Quellen lassen

3

Die Salatgurke mit der Reibe klein raspeln und die Flüssigkeit ausdrücken, am besten noch über ein Sieb, bis die Hirse fertig ist, abtropfen lassen

4

Die fertige Hirse, den Knoblauch, die Zitrone und zwei Prisen Kokosblütenzucker mit einem Mixer zu einer glatten Masse pürieren. Anschließend die Salatgurke unterheben.

 

 

empty