Blumenkohlschnitzel mit Kartoffeln und Gurkendipp


Ernährungsart: Basenüberschüssiges Rezept  

Tageszeit: Mittag / Abend  Zeit: 40 Minuten

Blumenkohlschnitzel mit Kartoffeln und Gurken-Dipp

Nährwerte für 1 Portion

 617 kcal    102 g Kohlenhydrate
 13 g Fett    20 g Eiweiß

Nährwerte für 1 Portion

  617 kcal   102 g Kohlenhydrate    13 g Fett   20 g Eiweiß



Einkaufsliste: für 2 Personen

gS = gute Säurebildner

1 mittelgroßen Blumenkohl


Kokosöl


500 g mittelgroße Kartoffeln


50 g Bio-Butter (neutral)


3 Knoblauchzehe


verschiedene Kräuter (z.B. Petersilie, Rosmarin)


160 g Hirse (gS)


150 ml Wasser


200 g - 250 g Salatgurke mit Schale


Meersalz


½ Zitrone


Kokosblütenzucker (gS)




Zubereitung:

1

Die Kartoffeln gut abwaschen, da sie mit Schale gegessen werden

2

In einer Auflaufform die Bio-Butter, das Kokosöl und die zerdrückte Knoblauchzehe verteilen

3

Die Kartoffeln werden längs oder in Rauten eingeschnitten, dass sie gerade nicht durchgeschnitten werden. Wenn Sie die Kartoffel zwischen zwei Kochlöffel legen, haben Sie immer die gleiche Schnitttiefe und können die Kartoffel nicht ausversehen durchschneiden.

4

Anschließend werden die Kartoffeln auf der Schnittseite in die Auflaufform gelegt, mit einer Prise Salz bestreut und bei 180 Grad 20 Minuten gebacken

5

Drehen Sie die Kartoffeln nach 20 Minuten um und übergießen Sie die Kartoffeln mit der mittlerweile flüssig gewordenen Butter-Kokosfett-Mischung und geben Sie nochmal ein Prise Salz auf die Oberseite

6

Die Kartoffeln werden nun weitere 20 Minuten bei 220 Grad fertig gebacken. Kurz vor Ende der Backzeit nach blieben mit Kräutern bestreuen.

7

Den Blumenkohl gut abwaschen und nicht auseinanderpflücken. Schneiden Sie ca. 1,5 - 2 cm dicke Scheiben.

8

Erhitzen Sie Kokosöl in einer Pfanne und Braten Sie die Blumenkohlschnitzel bis sie goldbraun sind. Tipp: Sollte Ihnen der Blumenkohl nach dem Schneiden aus einander fallen, können auch die kleineren Stücke gebraten werden. Geschmacklich ändert sich nichts.

 

Zubereitung Gurkendipp (Tzatziki-Art ohne Milchprodukte)

1

Zuerst die Hirse gut waschen und mit dem Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen

2

Sobald das Wasser kocht, ausschalten und die Hirse 15 Minuten Quellen lassen

3

Die Salatgurke mit der Reibe klein raspeln und die Flüssigkeit ausdrücken, am besten noch über ein Sieb, bis die Hirse fertig ist, abtropfen lassen

4

Die fertige Hirse, den Knoblauch, die Zitrone und zwei Prisen Kokosblütenzucker mit einem Mixer zu einer glatten Masse pürieren. Anschließend die Salatgurke unterheben.

 

 

empty