Der Nachbrenneffekt: um noch schneller Ergebnisse zu sehen


Nachbrenneffekt

Der Nachbrenneffekt beim Sport ist nicht zu unterschätzen

Fett verbrennen ohne sich zu bewegen ist der Traum von vielen. Mit Hilfe des sogenannten Nachbrenneffekts ist es auch möglich nach dem Sport weiter Fett zu verbrennen, aber leider nicht ganz ohne Anstrengung, da wir uns für einen relevanten Nachbrenneffekt vorher auch intensiv Bewegen müssen um tatsächlich Ergebnisse zu sehen.



Was ist der Nachbrenneffekt?

Der Nachbrenneffekt ist nichts anderes als ein erhöhter Kalorienverbrauch nach einem anstrengenden und intensiven Workout, der dadurch zustande kommt, dass der Körper nach dem Sport weiter mehr Sauerstoffverbraucht um die Regeneration zu beschleunigen damit die Körperfunktionen wieder einen normalen Zustand erreichen.



Wie lange hält der Nachbrenneffekt an?

Wie lange der erhöhte Kalorienverbrauch nach dem Sport anhält hängt sowohl von deinem Fitnesslevel als auch von der Intensität deines Workout ab. Nach einem lockeren Dauerlauf ist der Körper viel schneller erholt als z.B. nach einen Hoch-Intensiven-Intervall-Training (HIIT) oder einem anstrengenden Krafttraining.

Eine lange Trainingseinheit bedeutet nicht zwangsläufig einen längeren Nachbrenneffekt. Je intensiver und anstrengender das Training ist und je mehr du dabei an deine Grenzen gehst desto länger wird der Nachbrenneffekt anhalten und je mehr zusätzliche Kalorien werden nach dem Training in der Ruhephase verbraucht.

Um also das meiste aus deinem Nachbrenneffekt heraus zu holen musst du an deine Grenzen gehen. Und das am besten bei wechselnden Belastungen währenden des Trainings.



Wie viele Kalorien können nach dem Training zusätzlich verbrannt werden.

Auch hier ist es wie bei der Dauer des Nachbrenneffekts und kommt ganz auf deine Trainingsintensität an. Ein HIIT hat egal in welcher Weise wir es durchführen bereits beim Training einen sehr hohen Kalorienverbrauch und Fettverbrennungseffekt, wodurch auch der Nachbrenneffekt nach einem HIIT am größten ist. Nach einem HIIT können wir zusätzlich zu den verbrauchten Trainingskalorien noch weitre 10 - 20 Prozent in der Regenerationsphase nach dem Training verbrauchen.



Stoppt Essen nach dem Training den Nachbrenneffekt?

Viele denken um erfolgreich Fett zu verbrennen darf direkt nach dem Training nichts gegessen werden und dass eine Mahlzeit nach dem Training den Nachbrenneffekt behindert. Der Nachbrenneffekt wird durch direkte Nahrungsaufnahme nach dem Training nicht behindert es werden weiterhin zusätzlich Kalorien verbraucht. Die Frage sollte nicht heißen ob wir nach dem Training etwas essen sollten sondern was nach dem Training gegessen wird. Und hierbei spielt das Ziel des Workouts die entscheidende Rolle. Wenn wir abnehmen wollen, also effektiv Fett verbrennen wollen, dann sollten keine Kohlenhydrate nach dem Training gegessen werden, da Kohlenhydrate den Fettstoffwechsel beeinflussen. Um die Fettverbrennung nicht zu behindern können gut und gerne eiweißhaltige Lebensmittel auch direkt nach dem Training aufgenommen werden. Sollten Kohlenhydrate bevorzugt werden beeinflusst dies zwar die Fettverbrennung aber nicht den Nachbrenneffekt. Der Nachbrenneffekt bleibt bis zur Regeneration unabhängig davon ob wir etwas essen oder nicht erhalten.





Weitere interessante Themen




Superfood


empty