Eiweiß ist der Schlüssel zur Fettverbrennung


Eiweiß

Für eine optimale Fettverbrennung muss auf jeden Fall Eiweiß im Ernährungsplan stehen. Ohne Eiweiß kein Fettverlust. Eiweiß selbst wird sich nicht in Fett umwandeln und vom Körper für viele wichtige Funktionen und zum Muskelaufbau benötigt. Daher kann Eiweiß durchaus als Schlüssel zur Fettverbrennung bezeichnet werden.


Die Vorteile von Eiweiß bei der Fettverbrennung

Eiweiß ist nicht nur zum Muskelaufbau absolut notwendig, sondern auch zum Fettabbau und wird für viele Stoffwechselprozesse benötigt die an der Fettverbrennung beteiligt sind. Wenn das Ziel Abnehmen lautet, also der Verlust von Fett geplant wird brauchen wir dringend ausreichend Eiweiß in der Ernährung. Wir sollten um erfolgreich abnehmen zu können mehr Eiweiß über die Nahrung aufnehmen als der Körper ohnehin als Minimum benötigt.

 

Die Vorteile im Überblick

  • längere Sättigung
  • Erhalt und Aufbau der Muskulatur
  • Die Verarbeitung verbraucht Energie
  • weniger Risiko eines JoJo-Effekts

 

Eiweiß gehört neben den Kohlenhydraten und Fetten zu den drei lebenswichtigen Makronährstoffen aus denen der Körper seine Energie bezieht. Eiweiß und Kohlenhydrate haben zwar gleichviele Kalorien, diese werden aber unterschiedlich verstoffwechselt. Eiweiß braucht sehr viel länger um verdaut zu werden als Kohlenhydrate und verbrennen so sogar bei der Verdauung zusätzlich Kalorien. Da Eiweiß auch länger im Körper bleibt haben wir ein längeres Sättigungsgefühl.

Beim Abnehmen wollen wir vor allem eins, nämlich Fett verlieren und keine Muskulatur. Am besten ist es sogar, wenn bei einer Diät noch zusätzlich Muskulatur aufgebaut wird, da Muskeln im Gegensatz zu Fett auch noch zusätzlich Energie benötigen und bei der Fettverbrennung unterstützen.

Damit wir bei einer Diät keine Muskeln verlieren muss dem Körper ausreichen Eiweiß zugeführt werden als groben Richtwert sollten 1,5g - 2g Eiweiß pro Kilogramm fettfreie Massen täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Das bedeutet eine 100 Kg schwere Person mit einem Körperfettanteil von 30 % verfügt über 70 Kg fettfreie Masse und sollte somit 105 - 140g Eiweiß täglich über die Nahrung aufnehmen.



Liste mit eiweißhaltigen Lebensmitteln >>



Da Eiweiß sehr lange braucht und verdaut zu werden steigt der Insulinspiegel entsprechend langsam und sinkt auch nicht so schnell wieder ab wodurch die Gefahr einer Hungerattacke weitgehend ausbleibt.

Natürlich dürfen wir auch mit Eiweiß nicht unendlich viele Kalorien aufnehmen. Um abzunehmen brauchen wir immer noch einen Kaloriendefizit. Die Verteilung der drei Makronährstoffe Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett muss für eine erfolgreiche Fettverbrennung stets ausgewogen sein. Eine gute Verteilung sind 40% Kohlenhydrate, 30% Eiweiß und 30% gesunde Fette.

Halte dein Kaloriendefizit gering, lieber langsamer abnehmen aber dafür nachhaltig. Die beste Diät geht mit einem gleichzeitigen Muskelaufbau einher und um das zu erreichen darf das Kaloriendefizit nicht zu groß sein. Ein Kalorien Defizit von 300 kcal in Verbindung mit einer eiweißreichen Ernährung lässt das Fett verschwinden und gibt uns gleichzeitig die Möglichkeit Muskulatur aufzubauen.





Weitere interessante Themen




Superfood


empty