Ist Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig möglich?


Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig

Um es gleich vorweg zu nehmen: Effektiv betrachtet ist Abnehmen und Muskelaufbau nicht gleichzeitig möglich. Und dabei liegt es an der Natur der Sache. Beim Fettabbau müssen wir dem Körper weniger Energie zuführen als er verbraucht, damit er die Energiegewinnung aus den Fettreserven nimmt. Beim Muskelaufbau müssen wir dem Körper mehr Energie zuführen, damit diese für den Muskelaufbau verwendet werden kann.



Ist es gar nicht möglich - nicht mal ein bisschen?

In der Fettabbauphase, also beim Abnehmen, gleichzeitig Muskeln aufzubauen, ist in Einzelfällen möglich, jedoch sind die Erfolge sehr gering und sollten daher nicht als Motivation genommen werden. In der Regel bleibt der Muskelaufbau dabei auf der Strecke. Gerade Trainingsanfänger haben hierbei bessere Chancen dennoch Kraft und Muskeln beim Abnehmen aufzubauen.

Wenn Sie Anfänger beim Krafttraining bzw. Fitness sind und gerade mit dem Sport beginnen oder nach längerer Pause wieder voll durchstarten wollen, haben Sie in der Anfangszeit gute Chancen, bei beiden Zielen gleichzeitig Ergebnisse zu erreichen. Auf Dauer sollten Sie Ihr Ziel Abnehmen und Muskelaufbau nacheinander angehen.

Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu bekommen und damit auch die Freude beim Sport aufrechtzuhalten, sollten Sie sich auf ein Ziel konzentrieren, entweder Abnehmen oder Muskelaufbau. Beim Abnehmen ist es einfacher, ein paar Muskeln dazu zu gewinnen als beim effektiven Muskelaufbau Fett zu reduzieren. Daher können wir Ihnen an dieser Stelle nur empfehlen, sich auf eine Sache zu konzentrieren, dann werden Sie beide Ziele schneller erreichen und vor allem die Motivation nicht verlieren, da in die jeweilige Richtung schneller Ergebnisse zu sehen sind. Denn wir sollten lieber eine Sache richtig machen, als zwei Dinge gleichzeitig und dabei nie zufrieden mit den Ergebnissen sein.

 

Fragen Sie sich am besten: Wo haben Sie den größeren Schmerz?

Beim Übergewicht oder den zu dünnen Oberarmen.

 

Bedenken Sie dabei auch, Fett zu verlieren ist sehr viel einfacher als Muskeln aufzubauen. Je nach Ausgangslage können wir schnell 10 Kilo abnehmen. 10 Kilo Muskeln aufzubauen dagegen ist ein weitaus längerer Prozess.

Egal wofür Sie sich entscheiden, wenn Sie beides nacheinander konsequent durchziehen, werden Sie Ihren Wunschkörper schneller erhalten.

Wenn Sie für Ihre Urlaubsfigur mal wieder zu spät dran sein sollten, konzentriere Sie sich auf das Abnehmen und betreiben Sie Krafttraining und/oder Ausdauertraining als Unterstützung dazu. Sie werden in jedem Fall glücklicher mit dem Ergebnis sein, der Bauch wird schneller flach und die Muskeln definierter, wodurch sie auch gleich besser aussehen werden.



Abnehmen und Muskelaufbau - Was steckt dahinter

Warum Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig so schwierig ist, ist durch den Energiestoffwechsel und den Baustoffwechsel auch Anabolismus genannt eingeschränkt.

Der Energiestoffwechsel ist zur Gewinnung von Energie zuständig und wird beim Abnehmen benötigt. Im Gegenzug ist der Baustoffwechsel für den Verbrauch von Energie zuständig und wird für den Muskelaufbau benötigt.

Die Hormone der beiden Stoffwechsel wirken entgegengesetzt zu einander, wodurch quasi biologisch gesehen, Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig, nicht möglich. Theoretisch können Sie an einem Tag Abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen, aber eben nicht zur exakt gleichen Zeit.

Um erfolgreich abnehmen zu können, müssen wir die Energiegewinnung aus den Fettzellen nehmen, worauf der Körper allerdings nur zurückgreift, wenn ihm nicht ausreichend Energie aus der Nahrung zur Verfügung steht, wir benötigen ein Kaloriendefizit. Wohingegen der Muskel für den Muskelaufbau viel wertvolle Energie aus der Nahrung zieht, doch wenn die Nahrung nicht komplett verbraucht wird, sich wiederum in Körperfett verwandelt. Für den Muskelaufbau brauchen wir aber einen Kalorienüberschuss. Wie Sie sehen passt beides nicht wirklich zusammen.



Abgenommen und Muskeln aufgebaut wird in der Küche

Es ist ganz egal wieviel wir trainieren wir können eine schlechte Ernährung nicht durch Sport ausgleichen. Sowohl das Abnehmen als auch der Muskelaufbau geschieht zum größten Teil über die Nahrung.

Wenn wir abnehmen wollen, brauchen wir das oben angesprochene Kaloriendefizit und die aufgenommen Nahrung sollte dann auch sehr hochwertig und ausgeglichen sein. Der größte Teil wird darüber gesteuert was wir essen, wieviel wir essen und wann wir essen. Im Gegensatz zum Muskelaufbau benötigen wir um erfolgreich abzunehmen kein Training, beim Fettabbau könnte das Ziel ausschließlich über die Ernährung erreicht werden. Mit Krafttraining und Ausdauertraining wird jede Diät allerdings zusätzlich beschleunigt. Mit welcher Art der gesunden Ernährung wir dann abnehmen wollen, spielt eine untergeordnete Rolle.

Beim Muskelaufbau brauchen wir den oben angesprochenen Kalorienüberschuss, die aufgenommene Nahrung sollte ebenfalls hochwertig sein. Um Muskeln aufzubauen, müssen wir dem Körper mehr Energie zuführen als er verbrauchen kann. Im Fitnessstudio können wir nur die Reize für den Muskelaufbau setzen, das Wachstum hingegen wird über die richtige und gesunde Ernährung gesteuert.





Weitere interessante Themen




Superfood


empty